Permittivität-Sonde

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 (0)8134 – 93 240

Per Email
info@quantachrome.de

Permittivität-Sonde 871: Permittivitätsmessung reiner Flüssigkeiten oder von Lösemittelgemischen

Das Permittivitätsmessgerät Sonde 871 ermöglicht Messungen der relativen Permittivität (Dielektrizitätszahl, Dielektrizitätskonstante) flüssiger Proben auf einfache Art und Weise: Eintauchen der Messsonde in die zu untersuchende Flüssigkeit, Auswahl des Messbereichs und direktes Ablesen der relativen Permittivität auf dem Display. Dabei misst die Permittivität-Sonde 871 mit höchster Genauigkeit über einen weiten Größenbereich der Dielektrizitätskonstante.

Die Messsonde besteht aus einer äußeren und einer inneren, zylindrischen Elektrode und ist aus rostfreiem Stahl, Nylon und Teflon gefertigt. Die damit verbundene hohe chemische Beständigkeit ermöglicht Messungen nahezu jedes beliebigen Lösemittels bzw. den Einsatz dieser zur Reinigung der Sonde nach der Messung.

Spezifikationen/Merkmale/Vorteile

  • Messung der relativen Permittivität von unpolaren Lösemitteln bis hin zu Wasser
  • Haupteinsatzgebiet: Permittivitätsmessungen von Lösemittel-Mischungen
  • besonders zur umfassend elektrochemischen Charakterisierung kontinuierlicher Phasen flüssiger Dispersionen geeignet, was bspw. wiederum die Genauigkeit anschließender Zetapotentialmessungen steigert
  • hohe Genauigkeit: ± 2 %
  • einfache Handhabung
  • einfache Reinigung durch offenes Sonden-Design
  • einfache Kalibrierung mit einer Flüssigkeit bekannter relativer Permittivität
Kontakt

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 (0)8134 - 93 240

Per Email
info@quantachrome.de