Bettersizer S3 Plus

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 (0)8134 – 93 240

Per Email
info@quantachrome.de

Download Broschüre Bettersizer S 3 Plus

Broschüre Bettersizer S 3 Plus

Bettersizer S3 Plus

Partikelgrößenmessung und Partikelformanalyse 0,01 – 3.500 µm

Der Bettersizer S3 Plus vereint durch seinen einzigartigen und innovativen Aufbau die Messverfahren der statischen Lichtstreuung sowie der dynamischen Bildanalyse und bietet somit eine allumfassende Charakterisierungsmöglichkeit hinsichtlich Partikelgröße und –form vom Nano- bis in den Millimeterbereich.

Bettersizer S3 Plus - Analysegerät anfragen

Bettersizer S3 Plus

  • Präzise Messung ab 10 nm

  • Realistische Messung bis 3,5 mm

  • Kombinierte Größen- und Formanalyse

  • Perfektes Preis-Leistungsverhältnis

Mittels der patentierten DLOIS-Technologie lassen sich auch Nano-Partikel (ab 10 nm) zuverlässig charakterisieren: Die zusätzliche Linse zwischen Laser und Probenkammer ermöglicht die Detektion des rückgestreuten Lichtes. Die Verwendung nur eines Lasers liefert ein kontinuierliches Streuspektrum mit konsistenter Wellenlänge, der schräge Lichteinfall gestattet die Detektion im kontinuierlichen Winkelbereich bis 165°.

Da die maximale Streulichtintensität großer Partikel bei nur sehr kleinen Winkel detektiert werden kann, lassen sich diese mit der klassischen statischen Lichtstreuung nur unzureichend genau analysieren. Das Bildanalysesystem des Bettersizer S3 Plus ermöglicht durch die Teilchenerfassung mittels Kamera im Gegensatz zu anderen Laserbeugungs-systemen die zuverlässige Detektion größerer Partikel und erlaubt somit realistische Messungen bis 3,5 mm.

Dank der implementierten dynamischen Bildanalyse lassen sich aus den Bildern der Einzelpartikel die wichtigsten Formparameter berechnen – Aspektverhältnis, Zirkularität, Kantenschärfe u.a.

Die Formanalyse lässt sich simultan zur Größenanalyse oder autark durchführen. Dabei kann zwischen zwei Vergrößerungen zur Bildaufnahme gewählt werden (0.5x und 10x).

Bettersizer S3 Plus - schematische Darstellung der optischen Bank

Bettersizer S3 Plus – schematische Darstellung der optischen Bank

Spezifikationen/Merkmale/Vorteile

  • Partikelgrößenmessbereich: 0,01 – 3.500 µm
  • integrierte CCD-Kamera (0,5x) zur (wahlweise) deutlich genaueren Detektion grober Partikel bis 3,5 mm, insbesondere Überkorn, im Vergleich zur „reinen“ statischen Lichtstreuung
  • zweite integrierte CCD-Kamera (10x) für die zusätzliche Partikelformanalyse ab ca. 5 μm
  • innovative Doppellinsentechnik (DLOIS) mit extrem breitem Detektorwinkelbereich (0,02° – 165°) und Detektion in Rückstreurichtung zur zuverlässigen Messung auch sehr kleiner Teilchen (> 10 nm)
  • Ein-Lasertechnik und damit konsistente Laserwellenlänge (532 nm) für alle Auswertungen
  • kurze Messdauer von weniger als einer Minute
  • Bestimmung des Brechungsindex
  • Standard operation procedures (SOP)
  • automatisiertes Dispersions- und Zirkulationssystem
  • automatische Zentrierfunktion der Optik vor jeder Messung
  • akkurate Kalibrierfunktion
  • einfache Bedienung und intuitive Softwareoberfläche
  • Export der Ergebnisse in multiplen Formaten wie PDF, .txt, .jpg etc. mit Softwareflexibilität für die Erstellung von Ergebnisberichten und die Archivierung der Messdaten
  • 600 ml Standardbadvolumen
  • arbeitet konform mit ISO 13320 und 21 CFR-Part11

Literatur und Normen

/1/ ISO 13320 Particle size analysis – Laser diffraction methods

/2/ ISO 13322-2: Particle size analysis – Image analysis methods – Part 2: Dynamic image analysis methods

/3/ ISO 9276-6 Representation of results of particle size analysis – Part 6: Descriptive and quantitative representation of particle shape and morphology

Optionen zum Messgerät

Mit der Option zur Lösemittelbeständigkeit und der zusätzlichen Dispergiereinheit BT-800N lassen sich Messungen in allen gängigen Lösemitteln am Bettersizer S3 Plus durchführen. Das verringerte Badvolumen im Vergleich zur Standarddispergiereinheit ermöglicht den sparsamen Einsatz von Lösemitteln, der modulare Aufbau des Messsystems und die autarke Bedienung der Dispergiereinheit BT-800N garantiert einen schnellen und einfachen Tausch der Dispergiermodule, ohne umständliches Spülen oder zusätzliche Änderungen an Hard- oder Software. Analog zur Standarddispergierung ist eine sichtbare Probenvorbereitung mittels Rührer und Ultrabeschallung möglich.

  • Probenvolumen < 300 ml
  • Ultraschall: 50 Watt Badbeschallung
  • variable Pump- bzw. Rührergeschwindigkeit (0 – 2.500 rpm)
  • geeignet für wässrige, polare und unpolare Lösungsmittel

Die externe Kleinvolumenzelle eignet sich hervorragend für die reproduzierbare Partikelgrößenmessung in polaren und unpolaren Lösungsmitteln. Durch die kleine Flüssigkeitsmenge ist der Verbrauch an Lösemittel gering. Die effektive und steuerbare Ultrabeschallung ermöglicht die Messung von schwer dispergierbaren und reagglomerierenden Systemen.

Die Reinigung und ein Proben- bzw. Lösemittelwechsel ist durch das Schnellverschlusssystem  sehr einfach möglich. Die Probenzufuhr zum Bettersizer S3 Plus erfolgt über einen lösemittelresistenten Schlauch und wird manuell gesteuert.

externe Kleinvolumenzelle - Option anfragen
  • Probenvolumen ca. 90 – 120 ml
  • Edelstahl-Rührergefäß mit Zentrifugalpumpe und Schnellverschluss-Mechanismus
  • Ultraschall: Leistung: bis 200 Watt; Frequenz: 26 kHz mit regelbarer Amplitude (20 – 100 %) – Programmierung des maximalen Energieeintrags
  • Touch-Display und automatische Datenspeicherung und Remote Control
  • geeignet für wässrige, polare und unpolare Lösungsmittel

Weitere Partikelgrößenmessgeräte

Bettersizer S3 Statische Lichtstreuung 0,01 – 3.500 µm
Bettersizer S2-WD Statische Lichtstreuung 0,02 – 2.000 µm
Nanoptic 90 Dynamische Lichtstreuung 1 nm – 9,5 µm
BeVision D1 Dynamische Bildanalyse 2 µm – 10.000 µm
DT-100 Akustisch Spektroskopie 5 nm – 1.000 µm
DT-1202 Akustisch Spektroskopie 5 nm – 1.000 µm
Kontakt

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 (0)8134 - 93 240

Per Email
info@quantachrome.de