News vom 01.10.2017

BETTERSIZER S3 Plus – Neue Generation von Laserbeugungsgeräten erstmals auf der Powtech 2017 vorgestellt!

Mit dem BETTERSIZER S3 Plus ist ab sofort für die Partikelgrößenanalyse eine wirklich neue Generation von Laserbeugungsgeräten auf dem Markt. Die erstmalige Präsentation des BETTERSIZER auf der Powtech vom 26. – 28.09.2017 passte hervorragend zur „Pulvermesse“, berichteten uns doch viele Anwender von Ihren Problemen, die kleinsten oder die größten Partikel in Ihren Proben sicher detektieren zu können. Mit dem BETTERSIZER S3 Plus ist dies nun möglich, da ein High-Tech-Paket zur Lösung solcher Aufgabenstellungen im Analysegerät integriert ist:

BETTERSIZER S3 Plus - neue Generation von Laserbeugungsgeräten

BETTERSIZER S3 Plus – neue Generation von Laserbeugungsgeräten

BETTERSIZER S3 Plus mit innovativer Doppellinsentechnik für präzise Messung ab 10 nm

Mit der patentierten DLOIS-Technologie lassen sich auch kleinste Partikel zuverlässig cha­rak­te­ri­sie­ren. Die zusätzliche Linse zwischen Laser und Probenkammer wandelt zum einen den divergenten Laserstrahl in einen Parallelstrahl, zum anderen ermöglicht sie die Detektion des rück­ge­streuten Lichtes. Die Verwendung nur eines Lasers liefert ein kontinuierliches Streuspektrum mit konsistenter Wellenlänge, der schräge Lichteinfall gestattet die Detektion im großen Winkelbereich bis 165°.

BETTERSIZER S3 Plus mit integrierter Kameratechnik (1. Kamera) für realistische Messungen bis 3,5 mm

Da die maximale Streulichtintensität großer Partikel bei nur sehr kleinen Winkel detektiert werden kann, lassen sich diese mit der klassischen statischen Lichtstreuung meist nur unzureichend genau ana­ly­sie­ren. Das Bildanalysesystem des BETTERSIZER S3 Plus ermöglicht durch die Teilchenerfassung mittels Kamera im Gegensatz zu anderen Laserbeugungssystemen die zuverlässige Detektion grö­ßerer Partikel und erlaubt somit realistische Messungen bis 3,5 mm.

BETTERSIZER S3 Plus mit kombinierter Partikelgrößen und –formanalyse (2. integrierte Kamera) durch gleichzeitige Erfassung von Partikelformparametern

Dank der implementierten dynamischen Bildanalyse lassen sich aus den Bildern der Einzelpartikel die wichtigsten Formparameter berechnen – Aspektverhältnis, Zirkularität, Kantenschärfe u.a. Die Formanalyse lässt sich simultan zur Größenanalyse oder autark durchführen. Dabei kann zwischen zwei Vergrößerungen zur Bildaufnahme gewählt werden (0,5x und 10x).

P11_3Plus_diagram_deutsch_transp

Messprinzip mit patentierter Doppellinsentechnik für statische Lichtstreuung und dynamische Bildanalyse

S3 optical bench - Medium

Messaufbau – BETTERSIZER S3 Plus

Und wenn wir Ihnen nun auch noch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für den BETTERSIZER S3 Plus garantieren, so sollte kaum noch etwas im Wege stehen, diese Vorzüge für Ihre Messaufgaben zu testen. Weitere Informationen oder einen Termin für Gerätevorführungen sowie für Test- und auch Auftragsmessungen können Sie gerne unter info@quantachrome.de oder telefonisch +49 (0)8134 93240 anfordern. Auch unser Weiterbildungsseminar am 07.11.2017 in Braunschweig stellt den BETTERSIZER in den Mittelpunkt der entsprechenden Vorträge zu Laserbeugung und Bildanalyse – Anmeldeformular.

In Kürze finden Sie den BETTERSIZER S3 Plus und weitere Neuheiten hier auf der QUANTACHROME-Homepage unter Analysegeräte und Messmethoden. Zu den anderen Neuheiten gehören

  • Pulvercharakterisierer PowderPro A1 und M1 (Schütt- und Stampfdichte, Schüttwinkel, Dispersität, Fließfähigkeit u.a. in jeweils einem automatischen bzw. manuellem Kombigerät)
  • BeVision D1 für die autarke Partikelgrößen- und -formanalyse eher grober Materialien
  • normgerechte Kleintester für Pulver, wie Metall- und Nichtmetallvolumeter und das Hall-Flowmeter zur Bestimmung der Metallpulver-Fließfähigkeit.

In unser LabSPA (Lab for Scientific Particle Analysis) werden all diese neuen Analysegeräte gerade implementiert, die Messmöglichkeiten werden dann auch bald unter http://www.quantachrome.de/auftragsanalytik/ zu finden sein.